Ute Frühwirth: 35 Jahre Tango in Stuttgart

Tanz in den Mai mit Tango-Highlight

Mit einem mondänen Tanzabend feiert Ute Frühwirth, die Grande Dame des Argentinischen Tango, das Jubiläum „35 Jahre Tango in Stuttgart“ im Friedrichsbau Varieté. 1983 gab sie ihre erste rauschende Milonga in der Rosenau, wie Tangotanzfeste in Argentinien genannt werden, und entfachte ein Feuer, das bis heute brennt. Ihr ist es zu verdanken, dass in kaum einer anderen deutschen Stadt so viel und so gut getanzt wird wie in Stuttgart. Am 30. April findet ihr zu Ehren ein Tangoball statt, an dem das internationale Tango-Orchester „Silencio“ auftritt. Die vier Musiker am Bandoneon, Geige, Kontrabass und Klavier spielen authentischen Tango der großen argentinischen Meister von Carlos Di Sarli über Roberto Biagi bis hin zu Alfredo Gobbi. Und DJane Heike und Ute Frühwirth an den Schellak-Plattentellern sorgen für Stimmung auf der Tanzpiste.

Hier gibt’s die Tickets

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.